Veranstaltungen

Musik

im Museum Folkwang

Klavierkonzert Linie und Farbe
Sonntag, 25. Juni 2017 um 12 Uhr, Museum Folkwang, Karl Ernst Osthaus-Saal
Studierende der Klavierklasse Prof. Thomas Günther, Folkwang Universität der Künste

Programm:

Ludwig van Beethoven (1770 – 1827), Sonate B-Dur op.22, I. Allegro
Han Bee Shin

Franz Liszt (1811 – 1886), Sonetto 104 del Petrarca
Tilman Wolf

Robert Schumann (1810 – 1856), Sonate g-moll op.22, II. Andantino, IV. Presto
Ye Cao

Franz Schubert (1797 – 1828), Sonate c-moll D 958, I. Allegro
Carla Suharto

Alexander Nikolajewitsch Skrjabin (1872 – 1915), Sonate Nr. 3 fis-moll op. 23, I. Drammatico 
Cheong Ah Kang

Maurice Ravel (1875 – 1937), Pavane pour une infante défunte
Isaac Albéniz   (1860 – 1909), Triana
Daria Yuryeva

Franz Liszt (1811 – 1886), Die Vogelpredigt des Hl. Franziskus von Assisi
Ye - Kyung Hong

Eintritt: 8 € Standard, 5 € Kunstring-Mitglieder, 3 € Studierende
Kartenreservierung unter 0201/ 88 45 102 oder kunstring@museum-folkwang.essen.de

Das Konzert wird unterstützt vom Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freunde des Museum Folkwang

Museum Folkwang
Museumsplatz 1
45128 Essen
www.museum-folkwang.de
www.kunstring-folkwang.de

Performance-Konzert
DORIAN WOOD: SEPARATIONS

Freitag, 19. Mai 2017 um 20 Uhr
Museum Folkwang, Karl Ernst Osthaus-Saal
Eine Veranstaltung im Rahmen des interkulturellen Symposiums QUEER EXHIBITIONS / QUEER CURATING am 19. und 20 Mai 2017 im Museum Folkwang

Dorian Wood, geboren in Los Angeles mit costa-ricanischen Wurzeln, besticht als Hypnotiseur, als Verzauberer, der sein Publikum mitnimmt auf eine emotionale Achterbahnfahrt und auf seinen Feldzug gegen die Vorurteile dieser Welt.
Dorian Wood hat eine wundervolle Begabung Genres zu vermischen, vom Dark Pop bis zu bulgarischem Folk, und die Fähigkeit, durch seine kolossale Bühnenpräsenz solch eine Spannung zu erzeugen, dass es einen an den Sitz fesselt und entweder in Tränen oder lautem Gelächter endet. In den Songpausen kann es passieren, dass der Künstler auf Dich zukommt und Dich in den Arm nimmt. Minimale Distanz, pure Gefühls-Gruppen-Therapie.
Von den Anfängen in Musikkonservatorien und L.A. gay bars ist Dorian Wood inzwischen auf den Bühnen der Theater, in Galerien, Clubs und Festivals dieser Welt angekommen. Seine erstaunliche Vielfalt spiegelt sich in seinen musikalischen Werken wider.
Dorian erhebt sich wie ein demoralisierter Engel  gegen die Ungleichbehandlung anders Denkender, nur bewaffnet mit seiner Stimme und einer unverkennbaren Prosa, die so charakteristisch ist für sein bisheriges Werk.

In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freunde des Museum Folkwang
Eintritt: 12 € / ermäßigt 7 €, Teilnehmer des Symposiums und Mitglieder des Kunstring Folkwang frei
Karten erhältlich an der Abendkasse im Museum
Kartenreservierung möglich unter 0201 8845 102 oder kunstring@museum-folkwang.essen.de

Museum Folkwang
Museumsplatz 1
45128 Essen
www.museum-folkwang.de
www.kunstring-folkwang.de

© Dorian Wood, 2017, Foto: San Raquel, 2017