Aufbruch zum Jugendstil – Der Frohnhauser Norden
Insgesamt sind in Essen weit über 3.000 Gebäude dem Einfluss des internationalen Jugendstils zuzurechnen. Bekannt für seine Jugendstilbauten ist neben Rüttenscheid und Kray vor allem Frohnhausen. Im Norden des Stadtteils, nahe der Zeche Hagenbeck, haben sich zahlreiche Wohnhäuser erhalten, die kurz nach Aufkommen des Jugendstils entstanden. Bauunternehmer, Architekten und Stuckateure erprobten neue Motive und Formen. Vom historisierenden Gewand befreit, ergaben sich an den Fassaden unkonventionelle Gestaltungsmöglichkeiten, die noch heute von der Phantasie und dem Mut ihrer Schöpfer zeugen.
Führungen (120 Min.): Robert Welzel
Sonntag, 14.7., 28.7. und 1.9.2019 um 15 Uhr
Treffpunkt: Gervinusplatz, 45144 Essen
Mit telefonischer Anmeldung T 0201 8845 102 oder kunstring@museum-folkwang.essen.de

Die stadtgeschichtlichen Führungen sind exklusiv für Mitglieder des Kunstring Folkwang.

 
  • Information
  • Mitgliederversammlung 2019
  • Veranstaltungen
      • Sonderausstellung
      • in anderen Museen
      • zu Architektur
  • junge freunde
  • Editionen
  • Kunstberatung
  • Kontakt
  • Impressum
  • Museum Folkwang